Häufig gestellte Fragen - FAQ

  • Wie lange dauert so ein LED Umbau?
    Ein Tacho LED Umbau dauert in der Regel ca 1-2 Stunden. Ein Komplettumbau von allen Tastern und Schaltern dauert, je nach Fahrzeug, ca 6-8 Stunden. Ein Umbau auf dem Postweg wäre selbstverständlich auch möglich. Wir sind immer bemüht, die fertig umgebauten Teile noch am selben Tag zurück zum Kunden zu schicken.
  • Wie lange dauert das Chiptuning?
  • Ist Chiptuning schädlich für den Motor?
    Grundsätzlich kann man sagen, dass durch eine Leistungssteigerung eine gewisse Mehrbelastung für das Fahrzeug da ist. Hauptausschlaggebend für die Langlebigkeit des Motors ist aber, wie man mit dem Fahrzeug umgeht. Eingehaltene Serviceintervalle sowie regelmäßige Ölwechsel sollten eine Selbstverständlichkeit sein, ebenso wie ein schonendes warmfahren. Bei uns steht die Haltbarkeit an oberster Stelle. Alle Werksseitig programmierten Schutzmechanismen des Motors bleiben erhalten, sodass sich der Motor selber schützen kann. So wie er es auch ab Werk macht.
  • Wieso bietet der Hersteller die Leistung nicht ab Werk an?
    Die Hersteller müssen gewährleisten, dass ein Fahrzeug überall auf der Welt gleich funktioniert. Es gibt überall unterschiedliche Kraftstoffqualitäten, Klimazonen, mangelnde Pflege etc. In der Regel haben die Motoren viel mehr Potenzial, da die Hersteller sich auch für kommende Facelift Updates der Modellreihen noch Leistung "reservieren". So kann dem Kunden wieder ein neuer Kaufanreiz gegeben werden, sich ein aktuelles Modell zu kaufen.
  • Was ist der Unterschied zwischen dem richtigen Chiptuning und einer Tuningbox?
    Wir bieten nur das "richtige" Chiptuning an. Also die Bearbeitung der Kennfelder direkt im Motorsteuergerät. So kann gewährleistet werden, dass alles perfekt zusammenspielt. Wir haben so auch die Möglichkeit, die Vmax Begrenzung aufzuheben, beispielsweise die üblichen 250Km/h. Die sogenannten "Tuningboxen" werden in der Regel einfach nur an den Rail- und Ladedrucksensor angeschlossen und geben die vefälschten Werte an das Motorsteuergerät weiter. Hier wird dem Motorsteuergerät einfach nur mitgeteilt, dass noch nicht genug Kraftstoff eingespritzt wird und dieses legt dann selbständig nach. Moderne Steuergeräte haben auch eine "Box-Erkennung" sodass man ohnehin, wenn überhaupt, nur sehr kurz Freude daran hat. Sparen Sie sich das Geld und lassen sie es gleich richtig machen.